Intercontec Produkttraining für Partner in der DACH Region

Nach dem erfolgreichen Partnertraining für internationale Distributionspartner im Juli, fand Ende September am Hauptsitz in Niederwinkling die zweite Runde der Partner Trainings für Distributoren aus dem deutschsprachigen Raum statt.

 

Etwa 40 Teilnehmer aus der DACH Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) trafen sich im Niederwinklinger Konferenzzentrum zu einem zweiteiligen umfassenden Trainingsprogramm.

Siegfried Funk, Marketingleiter bei TE Intercontec führte durch ein zweitägiges Einführungsseminar, wo die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Intercontec Produkte am Markt aufgezeigt wurden und gab einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten für Vermarktung und Verkauf der innovativen und zuverlässigen Connectivity Produkte.

An der direkt anschließenden dreitägigen Folgeveranstaltung konnten die Teilnehmer ihre Intercontec Produkt- und Marktkenntnisse vertiefen, viele weitere Produktserien studieren und die neuesten Entwicklungen aus dem Bereich Motoranschlusstechnik kennenlernen. Ein Schwerpunkt galt dabei der immer mehr im Markt eingeführten „Ein-Kabel-Anschlusslösungen“ für Servomotoren. TE Intercontec hat diesen Trend frühzeitig erkannt und ist mit seinen erfolgreichen Hybridsteckverbinderserien htec und seinen Leistungssteckverbindern, wo neben der Stromversorgung auch digitalisierte Gebersignale in einem Gehäuse übertragen werden können, Marktführer und klassischer „First Mover“.

Anschließend an jedes Trainingsmodul wurde im Entwicklungszentrum bei TE Intercontec ein Workshop durchgeführt, wo Tipps und Tricks für die vorteilhafte Verarbeitung der modular aufgebauten Produkte demonstriert wurden. Jeder Teilnehmer konnte dabei selbst „Hand“ anlegen und seine eigenen Erfahrungen sammeln.

 

 

Teilnehmer des Workshops
Innovative Motor Anschlusslösungen von Intercontec
Siegfried Funk leitete das Training
<< Zurück zur Übersicht