Ausbildungsbeginn in Niederwinkling

Intercontec-Nachwuchs schließt personelle Engpässe am Unternehmenshauptsitz

Von links: Kraus Julia, Kürzinger Laura, Kohlbeck Christian, Spannmacher Christoph, Schreiber Johannes, Fisch Alexander, Falter Simon

Niederwinkling. Für 8 jungen Frauen und Männer begann am 1. September mit dem Ausbildungsbeginn bei der Intercontec Produkt GmbH ein neuer Lebensabschnitt. Beim weltweiten Innovationsführer auf dem Markt der industriellen Rundsteckverbinder werden die Lehrlinge dringend gebraucht. Das Wachstum der letzten Jahre hat personelle Kapazitätsgrenzen offengelegt, diese gilt es nun zu erweitern um für die Zukunft gewappnet zu sein.

 

Kürzinger Laura und Kohlbeck Christian unterstützen den kaufmännischen Bereich. Die Fertigung kann künftig auf Kraus Julia, Schreiber Johannes und Fisch Alexander setzen. In der EDV kommt mit Falter Simon ein weiterer Auszubildender hinzu. Die Konstruktion wird um die angehenden Produktdesigner Spannmacher Christoph und Schwinghammer Sabine verstärkt.

Die Ziele der Intercontec Produkt GmbH sind hoch gesteckt für die kommenden Jahre. Möglich ist das nur, wenn junge Schulabsolventen integriert werden, die man nach den spezifischen Anforderungen eines Industrieunternehmens ausbildet. In den vergangenen 7 Jahren haben bereits 43 junge Menschen in 8 Ausbildungsberufen wie Technischer Zeichner, Industriekaufmann, Zerspanungsmechaniker, Mechatroniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachinformatiker für Systemintegration, Industriemechaniker und Technischer Produktdesigner ihre Ausbildung begonnen und abgeschlossen. Fast alle sind noch aktiv bei der Intercontec beschäftigt.

<< Zurück zur Übersicht