Ein Auszug der letzten Publikationen

Generationswechsel in der Elektrischen Antriebstechnik

Bild- und Textquelle: http://www.ke-next.de/
SEW Eurodrive setzt auf Einkabel - Hybridsteckverbindertechnologie von Intercontec Weiterlesen >>

Steckverbinder 4.0 für die intelligente Kommunikation

Bild- und Textquelle: http://www.ke-next.de/
In einer Smart Factory müssen moderne elektrische Verbindungslösungen eine Kommunikation zwischen vernetzten Teilnehmern ermöglichen. Was muss ein Steckverbinder 4.0 also können? Und was erwartet die Anwender in der modernen Anschlusstechnik? Weiterlesen >>

Elektrische Antriebe effizienter Anschliessen

Bild- und Textquelle: http://www.elektroniknet.de
Die Hersteller von Servo- und Linearantrieben setzten zunehmend auf hybride Anschlusssysteme. Intercontec, einer der Wegbereiter für diesen Paradigmenwechsel, treibt den Trend mit neuen Steckverbinder-Entwicklungen voran - und hat noch eine weitere Innovation für Automatisier im Köcher. Weiterlesen >>

Für Rennwagen: Signal- und Hochstrom-Leistungssteckverbinder von Intercontec

Textquelle: http://elbflorace.de
Für den Anschluss unserer Elektromotoren an den Wechselrichter benötigen wir Steckverbinder, die hohen Anforderungen genügen müssen. So ist im Inneren des Monocoques eine gute Schirmung notwendig. Die Steckverbinder müssen natürlich auch für den Strom, den unsere Motoren benötigen, ausgelegt sein. Weiterlesen >>

M23-Steckverbinder für die Großserienfertigung

Textquelle: SPS-MAGAZIN 1+2 2016
Intercontec hat die Produktion des ersten maschinell verarbeitbaren M23-Steckverbinders für die industrielle Großserienfertigung gestartet. Weiterlesen >>